Das Abenteuermuseum Odysseum auf der didacta

Das Abenteuermuseum Odysseum auf der didacta Köln

Offizielle Vorstellung des neuen Bildungsprogramms am 20. Februar 2013 mit
hochkarätigen Gästen aus Politik, Medien und Wirtschaft

Das Odysseum präsentierte sich vom 19. bis 23. Februar 2013 auf Deutschlands wichtigster Bildungsmesse, der didacta in Köln. In diesem Rahmen erfolgte die offizielle Vorstellung des neuen Schulprogramms im Congress-Centrum der KölnMesse mit den hochkarätigen Rednern und Unterstützern des Odysseum: Artur Grzesiek, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse KölnBonn und Mitglied des Vorstandes der SK-Stiftung CSC – Cologne Science Center, Jochen Ott, Abgeordneter des Landtags von NRW und Vorsitzender der Kölner SPD sowie Armin Maiwald, Erfinder der Sendung mit der Maus und Unterstützer des Odysseum Köln.

Junge Menschen für Wissenschaft und Technik zu begeistern, damit sie die Herausforderungen von morgen meistern können – das ist das Ziel des Abenteuermuseums Odysseum. Doch wie schafft man dies als Bildungseinrichtung bei jungen Menschen? Indem man Inhalte anbietet, die alles andere als Schule sind. Diese neuartigen Inhalte präsentierte das Odysseum im Rahmen der didacta, der weltweit größten und Deutschlands wichtigster Bildungsmesse.

Zur offiziellen Vorstellung des Bildungsprogramms am 20. Februar waren interessierte Vertreter aus dem Bereich Bildung zu einer Sonderveranstaltung in das Congress-Centrum Ost im Konferenzraum 7 eingeladen. Unterstützt wurde die Veranstaltung von den Gastrednern Artur Grzesiek, Armin Maiwald sowie Jochen Ott. Im Anschluss an die Veranstaltung fand am Messestand des Odysseum eine Autogrammstunde mit Armin Maiwald statt.

Um einen noch tieferen Einblick in die Inhalte zu erhalten, bot das Odysseum ganz nach dem Motto „so unterhaltsam war Experimentieren noch nie!“ mehrmals täglich am eigenen Messestand spektakuläre Experimente und Mitmachaktionen.

Das neue Bildungsprogramm soll mit seinen interaktiven Workshows bei den Schülern Begeisterung für naturwissenschaftliche und technische Themen entfachen und zeigen, dass es hinter dem vermeintlich trockenen Lehrstoff spannende Phänomene zu entdecken gibt. In neu gestalteten Laboren bietet das Odysseum Köln Edutainment für Schüler aller Altersklassen und deckt dabei verschiedenste Themen, von der Lehre der Elemente bis zum Programmieren humanoider Roboter, ab.
Über das Odysseum

Das Odysseum Köln ist ein riesiger Abenteuerwissenspark. Auf 5.500 Quadratmetern Experimentierfläche könnten die Besucher in vier aufwendig gestalteten Themenwelten (Leben, Erde, Cyberspace, Kinderstadt) sowie der Galerie der Welt und dem Außenerlebnisbereich selbst zum Abenteurer und Entdecker werden. An 150 Erlebnisstationen für unterschiedliche Altersstufen ging es auf eine spannende und abwechslungsreiche Forschungsreise von den Anfängen der Menschheit über die Gegenwart bis in die Zukunft – von der Entstehung des Lebens über faszinierende Technik bis zu komplexen Phänomenen wie Globalisierung und Klimawandel. Das interaktive Abenteuer stand dabei im Mittelpunkt: Anfassen, Erleben, selbst Gestalten und Mitmachen waren ausdrücklich erwünscht.

Weitere Informationen finden Sie unter                     

www.odysseum.de | www.facebook.de/odysseum.de